Kurzfristig (< 1 Jahr)
Mikro (Individuum)
Kulturell

Offenheit gegenüber unbekannten Menschen

diversitätsorientiertes Lernen

Die WorkcampteilnehmerInnen gaben nach dem Workcamp eine signifikant höhere Bereitschaft, Interesse und Aufgeschlossenheit an, mit unbekannten und unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu treten, diese kennen zu lernen und sich dabei wohl zu fühlen.

Beschreibung der Aktivität

Jugend- und Feriencamps
Internationale Jugendcamps
Zusammenkunft von Jugendlichen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, um sich gemeinsam für ein sinnvolles Projekt zu engagieren
international
2-3 Wochen
durchschnittlich 20,4 Jahre
Wirkung nach drei Monaten signifikant zurückgegangen. Dies kann so interpretiert werden, dass Jugendliche im Alltag in schon bestehende soziale Kontexte wie Peergruppe und Familie eingebettet sind, sodass einerseits weniger Notwendigkeit und andererseits weniger Gelegenheit besteht, neue Menschen kennen zu lernen.
teilnehmende Kinder und Jugendliche

Evaluierung der Aktivität

teilstrukturierte, problemzentrierte Interviews, 2 Fragebögen (pre-post design: vor, nach, 3 Monate nach der Intervention; Vergleich mit einer Kontrollgruppe aus Nicht-TeilnehmerInnen)
18 Personen
2004-2005