Langfristig (> 5 Jahre)
Mikro (Individuum)
Kulturell

erhöhtes Interesse an anderen Weltsichten, Welt- und Menschenbildern

persönliche Entwicklung / Erwerb von sozialen und personalen Kompetenzen

Insbesondere berichten einige TeilnehmerInnen, dass sich nach ihrer Rückkehr das Verhältnis zu ihren Eltern deutlich gebessert hat, da sie nun auch für deren Standpunkt mehr Verständnis aufbringen und sich positiv mit deren Standpunkten auseinandersetzen konnten

Beschreibung der Aktivität

internationale Schüleraustauschprogramme: "Schüleraustausch auf Gegenseitigkeit" vom Bayerischen Jugendring
Zusammenkunft von Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen; interkulturelles Lernen durch einen SchülerInnenaustausch zwischen Deutschland und Australien für jeweils 3 Monate. Der Austtausch findet jedoch nicht gleichzeitig sondern nacheinander statt.
Deutschland, Australien
3 Monate
15-20 bei Maßnahme, 26-30 bei Befragung
Zu diesem Thema gibt es auch aktuellere Daten in dem Buch: Alexander Thomas, Celine Chang, Heike Abt "Erlebnisse, die verändern" Langzeitwirkungen der Teilnahme an internationalen Jugendbegegnungen
teilnehmende Kinder und Jugendliche

Evaluierung der Aktivität

Qualitative Interviewbefragungen (persönlich)
90-minütige teilstrukturierte Interviews mit ehemaligen AustauschschülerInnen, deren Austauscherfahrungen 10 bis 13 Jahre zurücklagen
23 Personen (von 60 kontaktierten)
1997-1998