Kurzfristig (< 1 Jahr)
Mikro (Individuum)
Sozial

Förderung der Resozialisierung der TeilnehmerInnen

soziale Inklusion

QUARTAL unterstützt jugendliche und heranwachsende Intensivstraftäter mit Migrationshintergrund, die der Bewährungshilfe unterstellt sind, bei der Resozialisierung. Bei der Zielgruppe ist es schon mehrfach zu (Gewalt-)Straftaten gekommen, so dass der Fokus der Projektarbeit darin liegt, die Risikofaktoren abzubauen, die bereits negativ gewirkt haben. Die Projektmitarbeitenden eruieren individuell auf verschiedenen Ebenen der Alltagsbewältigung, welche Bedingungen vorliegen, die eine Resozialisierung bzw. Distanzierung von delinquenten Verhaltensweisen verhindern. Durch ein konsequent handlungsorientiertes und zukunftsgerichtetes Vorgehen werden die Teilnehmenden dabei im Rahmen der als Kurzzeitintervention angelegten Projektarbeit unterstützt, ihre Lebensverhältnisse zu stabilisieren und so eine ggf. überfordernde Krisensituation zu überwinden, damit die Grundlage für ein straffreies Leben geschaffen ist

Beschreibung der Aktivität

Präventionsprogramme und Trainings
Projekt Quartal
Ziele des Projektes sind unter anderem, eine Resozialisierung der Personen zu fördern und weitere Straffälligkeit zu verhindern. Zu diesem Zweck werden die Teilnehmenden im Rahmen des als Kurzzeitintervention angelegten Projekts für drei Monate intensiv unterstützt, insbesondere bei der Heranführung an Hilfs- und Unterstützungssysteme, der (Wieder-) Einbindung in Schul- und Ausbildungssysteme und der Anbindung an weitere Institutionen. Zentrale Intervention ist die begleitende Einzelfallhilfe
Deutschland
7 Monate (Verlängerungsmöglichkeit bis zu 6 Monate)
jugendliche und heranwachsende IntensivstraftäterInnen
teilnehmende Kinder und Jugendliche

Evaluierung der Aktivität

Das Evaluationsteam rekonstruiert die internen Wirkannahmen des Projektteams anhand von Daten aus einer Gruppenerhebung und überprüft diese Wirkannahmen im weiteren Verlauf der Evaluation. Als Methode zur Datenerhebung findet eine so genannte Fokusgruppe mit dem Projektteam statt. Dabei handelt es sich um eine teilstrukturierte Gruppenerhebung. Neben der Fokusgruppe werden Strategien und Aktivitäten, durch die das Projekt Wirkungen erzeugen möchte, im Rahmen von leitfadengestützten Telefoninterviews mit den einzelnen Projektmitarbeitenden erhoben. Diese Interviews dienen in erster Linie der Vorbereitung von leitfadengestützten Einzelinterviews mit von QUARTAL betreuten bewährungsunterstellten Jugendlichen und Heranwachsenden (sechs leitfadengestützten Face-to-face-Einzelinterviews)