Kurzfristig (< 1 Jahr)
Mikro (Individuum)
Sozial
2017

Förderung eines verständnis- und respektvollen Miteinanders

soziale Inklusion

Offene Jugendarbeit bewirkt Interaktion, Begegnung, Kommunikation und konstruktive Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Gruppen. Offene Jugendarbeit bewirkt die Sensibilisierung des Gemeinwesens für die Interessens- und Bedürfnislagen von Jugendlichen

Beschreibung der Aktivität

Jugendorganisationen/ Verbände
Verein Wiener Jugendzentren
Verein Wiener Jugendzentren erzielt die Förderung der Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung Jugendlicher, der Erweiterung ihrer Handlungsalternativen und der Entwicklung neuer Perspektiven sowie der Förderung politischer Partizipation, gesellschaftlicher Teilhabe und öffentlicher Einflussnahme
Österreich
Gemeinschaft/ Gemeinden/ Kommunen
Gemeinschaft/ Gemeinden/ Kommunen

Evaluierung der Aktivität

Zentrales Datenmaterial der empirischen Arbeit sind die schriftlichen Transkriptionen von zehn qualitativen problemzentrierten Interviews, die entlang eines Leitfadens mit Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen aus vier ausgewählten Kompetenzteams des „QUALMS 2.0“ Prozesses geführt wurden. Neben den qualitativen problemzentrierten Interviews wurde in der empirischen Analyse auch natürliches Datenmaterial berücksichtigt, das im Zuge der Neuentwicklung wirkungsbasierter Qualitätsmerkmale erstellt wurde.