Kurzfristig (< 1 Jahr)
Mikro (Individuum)
Sozial
2017

Unterstützung der Jugendlichen im schulischen und beruflichen Werdegang

Berufliche Orientierung

Eine weitere Etappe bei der Herausbildung einer Arbeitsbeziehung ist durch die Erbringung einer Dienstleistung geprägt: Björn Große hilft Adan, eine Bewerbungsmappe kreativ zu gestalten, mit der dieser sich später erfolgreich bewirbt. Später unterstützt der Mitarbeiter den Jugendlichen auch bei der Bewältigung der beruf-schulischen Anforderungen und auch bei anderen Alltagssorgen und -nöten.

Beschreibung der Aktivität

Jugendzentren/ Jugendclubs/ Jugendfreizeitstätten
diverse sozialpädagogische Angebote aus acht untersuchten Jugendzentren
sozialpädagogisches Handeln in Jugendzentrum, Konstruktion des Sozialraums "Jugendhaus" beobachten und befragen
Deutschland
teilnehmende Kinder und Jugendliche

Evaluierung der Aktivität

Dafür wurde ein etnographischer Zugang gewählt, der es erlaubt, am pädagogischen Alltag in Jugendzentren teilzunehmen. Dies umfasste mehrere Wochen dauernde teilnehmende Beobachtung in acht Jugendhäusern der offen Tür. Im Rahmen dieses ethnographischen Zugangs wurden u.a. narrativ angelegte, leitfadengestützte Interiews mit Professionellen, Kindern und Jugendlichen erhoben, Teamsitzungen und Gespräche mit den JugendarbeiterInnen aufgezeichnet sowie Audioaufnahmen vom alltäglichen Geschehen angefertigt. Der ethnographische Blick ermöglichte es, nicht nur die Deutung der Jugendlichen, sondern die Handlungspraxis selber in den Blick zu bekommen.
mehrere Wochen